Chronik von Grafendorf

1206 wird der Ort als Grauendorf urkundlich erwähnt, später Grevendorf. Grafendorf liegt im Oberen Gailtal auf einer Seehöhe von 660 m und hat rund 570 Einwohner. Es ist der größte Ort der Marktgemeinde Kirchbach in der Karnischen Region.

 

Spritzenhaus (von Burschenschaft Grafendorf renoviert)
Spritzenhaus (von Burschenschaft Grafendorf renoviert); © DGM Grafendorf

 

Pfarrkirche St. Michael (römisch-gotische Anlage), © Gemeinde Grafendorf
Pfarrkirche St. Michael (römisch-gotische Anlage), © DGM Grafendorf

 

Kapelle "Zum Leidenen Erlöser", © Gemeinde Grafendorf
Kapelle “Zum Leidenen Erlöser”, © DGM Grafendorf

 

Filialkirche St. Helena am Wieserberg, © Gemeinde Grafendorf
Filialkirche St. Helena am Wieserberg, © DGM Grafendorf

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen