Ein Wochenende mit vielen Terminen am Grafendorfer Sportplatz liegt hinter uns. Bereits am Freitag fand das Nachtragsspiel unserer U15-Spielgemeinschaft gegen den Tabellenführer aus Matrei statt, welches leider nach einer kämpferisch tollen Leistung mit 0:2 verloren wurde.

Samstag Vormittag durfte der Grafendorf-Gundersheimer Sportklub Vertreter der umliegenden Vereine und des Kärntner Fußballverbandes beim KFV-Sprechtag willkommen heißen.

Am späten Nachmittag empfing unsere Kampfmannschaft den direkten Konkurrenten aus Baldramsdorf. Trotz mehrerer Ausfälle und Verletzungen zeigte unsere Mannschaft Kampfgeist und konnte knapp vor dem Schlusspfiff einen 3:1-Rückstand noch in ein 3:3 Unentschieden drehen. GSK-Torschützen: Justin Kroos und Gabriel Wassermann (2)

Der Grafendorf-Gundersheimer Sportklub möchte sich an dieser Stelle noch einmal herzlich bei den drei Ballsponsoren auf diesem Wochenende bedanken.

  • Cafe-Bar-Restaurant FreiRaum
  • Pichler Hackgut GmbH
  • Kärntner Fußballverband
Ehrenankick Fabian Pichler

Unserem lesachtaler Flügelflitzer Marco Seiwald wünschen wir eine rasche Genesung. Er hat sich in der Anfangsphase des Spiels bei einem Zusammenprall das Nasenbein gebrochen.

Sonntag Nachmittag spielte unsere U15 das reguläre Meisterschaftsspiel zu Hause gegen die Spielgemeinschaft Lienzer Talboden/Tristach. Auch in diesem Spiel konnte unsere Mannschaft lange Zeit gut dagegen halten, musste sich zum Schluss allerdings mit 1:3 geschlagen geben. Torschütze: Lukas Ainetter

Sonntag und Montag nutzte auch die norwegische U15-Auswahl die perfekten Trainingsbedingungen auf unserem Sportplatz, um sich auf das internationale U15-Turnier vorzubereiten, welches aktuell wieder in unserer Region stattfindet. Auch am Donnerstag werden sie um 11 Uhr noch einmal bei uns in Grafendorf trainieren – vielleicht möchte ja der eine oder andere den Profis von morgen beim Training zuschauen.

U15-Nationalteam Norwegen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.