Aufgrund seiner Dichte an bewirtschafteten Almen hat das Großarltal den Beinamen „Das Tal der Almen“ erhalten. Dies war im heurigen Jahr das Ziel der 3-Tages-Wanderung der Naturfreunde Oberes Gailtal.

Am ersten Tag wurde eine schöne Rundtour auf den „Schuhflicker“, einen der wenigen Kalkstöcke im Großarltal, und zum Schuhflickersee, einem Bergsee ohne Zu- und Abfluss gemacht. Eine herrliche Bergtour zum Tappenkarsee, bekannt als einer der höchstgelegenen Gebirgsseen der Ostalpen, war das Ziel des zweiten Tages. Den Abschluss am dritten Tag bildete dann eine herrliche Almwanderung zum Kreuzkogel. Begleitet von nahezu wolkenlosen Sommerwetter waren diese Wandertage im heurigen Jahr wieder einmal ein Höhepunkt im Terminkalender der Naturfreunde Oberes Gailtal.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.