© Konrad Tillian

1848: Der Bauer und Bergführer Johann Festin aus Reisach, genannt Walden Hans, besteigt als Erster den Reißkofel.

In uralten Zeiten wirkte der Reißkofel laut Beschreibung in diversen Büchern noch imposanter. Das gewaltige Erdbeben im Jahre 1348 brachte jedoch einen Teil seiner Felsmassen zum Absturz, wie man an den mächtigen Schutthalden sieht.

Um den Reißkofel ranken sich auch viele bekannte Sagen, die wir ja alle kennen.

Anbei ein Auszug aus der Chronik von Reisach, in dem über die Erstbesteigung berichtet wird: Zusammengestellt von Konrad Preßnig

© Chronik Reisach, Konrad Preßnig

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.