Von Gemona aus erfolgt die Auffahrt über eine ca. 10 km lange kurvenreiche Asphaltstraße bis zu einem Parkplatz kurz unterhalb der Malga Cuarnan (967 m). (Tipp: Auch für alle Biker bestens geeignet). Ab hier starten wir dann unsere Wanderung auf den Monte Chiampon. Bis zur Sella Foredôr kann man diese als sehr einfach bezeichnen. Der weitere Wegverlauf bis zum Gipfel ist zwar nicht schwierig, verlangt aber aufgrund der Steilheit des Geländes und des teilweise exponierten Steiges ein gewisses Maß an Trittsicherheit. Im Mittelteil auf dem „Passo della Signorina“ gibt ein angebrachtes Seil zusätzliche Sicherheit.

Traumhafte Ausblicke begleiten uns während der gesamten Tour. Im Südwesten der Tagliamento bis hin zum Meer und im Norden die noch schneebedeckten Gipfel der Karnischen und Julischen Alpen.

Passo della Signorina


Naturfreunde Oberes Gailtal am Gipfel des Monte Chiampon

 

Ausblick auf die Tiefebene rund um Udine

 

Im Hintergrund der Monte Chiampon

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.